Schneidereit, Monika

Schneidereit

Monika Schneidereit ist geborene Essenerin, dort aufgewachsen bis zu ihrem 13. Lebensjahr. Abitur in Mülheim/Ruhr, Studium der Volkswirtschaftslehre in Münster, erste beruliche Station als Planerin an der FernUniversität in Hagen. Sie lebt und arbeitet heute in Düsseldorf.

Matilda

Das Roman-Tagebuch beschreibt ihre Suche und die Stationen des Heute, die sie in Mathildes Jahrhundert und immer näher an Mathilde herangeführt haben. Durch die Form des Tagebuchs wird auf raffinierte, liebenswürdige und zugleich anregende Weise das Leben zweier Frauen miteinander verwoben, die tausend Jahre auseinander, aber doch nahe beieinander leben. Wer war Mathilde, die von 971 bis 1011 das Essener Stift und damit die Ländereien regiert hat, die heute die Stadt Essen sind? Monika Schneidereit begibt sich, ihrem eigenen Leben folgend, auf eine mitreißende Suche. Ihre Nachforschungen sind eine Leser und Leserinnen fesselnde Expedition in eine Zeit, die für uns längst im Halbdunkel der Geschichte versunken ist. Sie recherchiert mit zäher Geduld und Präzision über viele Jahre hinweg an vielen Orten die Lebensumstände der Menschen und der Mächtigen zu Mathildes Zeit. Wer war diese Frau? Und wer war der Teufel? Es gelingt Monika Schneidereit, Zusammenhänge zu entdecken, Indizien zu sezieren und sich zugleich so von Mathilde beflügeln zu lassen, dass sie am Ende den Teufel in Mathildes Leben dingfest machen kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s